• DE
  • EN

Sophia Maeno

die Mezzosopranistin studierte in Karlsruhe Gesang. Studienaufenthalte führten sie nach Italien, Israel und den USA. Sie ist Presisträgerin der Yehudi-Menuhin-Stiftung "Live Music Now" und des Richard-Wagner-Verbandes. Bereits während des Studiums begann eine Zusammenarbeit mit dem Stuttgarter "SWR-Vokalensemble", dem sie von 2012-14 als festes Ensemblemitglied angehörte. Aus dieser Zeit resultiert ein umfangreiches Konzert-Repertoire zeitgenössischer und früh-barocker Werke. 2014 wurde sie an das Staatstheater Schwerin verpflichtet. Hier war sie unter anderem als Oktavian (Der Rosenkavalier), als Gräfin (Der Wildschütz) und Hänsel (Hänsel und Gretel) zu erleben.

Ab der kommenden Saison wird Sophia Maeno frei arbeiten. Engagements führen sie zurück nach Schwerin für Mrs. Sedley (Peter Grimes), an das Hamburger Alleetheater für Romeo (I Capuleti e I Montecchi) und an das Landestheater Neustrelitz für Arsamenis (Xerxes). Desweiteren wird sie zahlreiche Konzertverpflichtungen erfüllen.