Szymon Kobylìnski

der polnische Bass gehörte von 2012-14 dem Opernstudio der Staatsoper Hamburg an. Engagements führten ihn an alle wichtigen polnischen Opernhäuser, einschließlich dem Teatr Wielki in Warschau.  2017 debütierte er als Sarastro (Die Zauberflöte / Mozart) an der Staatsoper Wroclaw sowie Bonze (Madama Butterfly / Puccini) und Zbigniew (Das Gespensterschloss / Moniuszko) am Opernhaus in Danzig.

Sein Repertoire umfasst wichtige Fachpartien als (seriöser) Bass.