Geani Brad

Nach dem Studium im rumänischen Klausenburg und regelmäßigen Meisterklassen in der Schweiz nahm der Bariton Geani Brad ein erstes festes Engagement an der Staatsoper Cluj (Klausenburg) an. Dem Ensemble gehörte er bis 2007 an. Danach gehörte er vier Jahre, bis 2011, dem Ensemble des Staatstheater Kassel an. Inzwischen arbeitet er frei. Gastengagements führten ihn in den vergangenen Jahren an zahlreiche Theater in Deutschland, Rumänien, Belgien und der Schweiz.

Inzwischen umfasst das Repertoire von Geani Brad zahlreiche Fachpartien als lyrischer und Kavallierbariton. Dazu gehören sowohl Partien des italienischen als auch des deutschen Fachs. Großen Erfolg feierte er dank seiner vorzügliche Koloraturtechnik immer wieder mit der Partie des Figaro (Il barbiere dii Seviglia / Rossini). Weitere Partien sind Posa (Don Carlo / Verdi) und Enrico (Lucia di Lammermoor / Donizetti) mit denen er an der Staatsoper Cluj zu erleben war, sowie Conte Almaviva (Le nozze di Figaro / Mozart) an der Staatsoper Budapest.

2017/18 wird er in der Schweiz erneut den Figaro singen sowie die Hauptrolle in der Uraufführung "Marie und Robert" am Theater Biel.